Informationen für deutsche Staatsangehörige

Reisehinweise Haiti .

Wenn Sie einen Aufenthalt in Haiti planen oder bereits im Lande sind, sollten Sie sich in unsere Krisenvorsorgeliste eintragen. 

Link zur elektronischen Krisenvorsorgeliste


Staatsangehörigkeit

Nichterwerb der dt. Staatsangehörigkeit in bestimmten Fällen

Nichterwerb der deutschen Staatsangehörigkeit bei Geburt im Ausland

Reisepass

Passangelegenheiten

Am 1. November 2007 ist ein neues Passgesetz in Kraft getreten. Dieses sieht u.a. vor, dass in deutschen Reisepässen (mit bordeauxrotem Einband) auch Fingerabdrücke auf dem im Pass enthaltenen Chip gespeichert werden.

Visa

Informationen zu Visa für Deutschland

Hier finden Sie sämtliche für die Beantragung eines Visums wichtigen Informationen sowie die entsprechenden Antragsformulare zum Herunterladen.

Schengen-Karte

Anwender- und Beitrittsstaaten Schengen

Dunkelblau: Mitglieder
Cyan: Durchführung in Partnerschaft mit einem Unterzeichnerstaat
Hellblau: unterzeichnet, aber (noch) keine Ausführung
Grau: Nicht-EU-Staaten, die ausschließlich an einer Schengen-Mitgliedschaft interessiert sind

Bürgerberatung im Generalkonsulat San Francisco

Serviceseiten für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich sowie die Reise- und Sicherheitshinweise für Haiti.

Anwaltstorso mit Code Civil

Rechtsanwaltsliste

Die Angaben und insbesondere die Benennung der Anwälte und sonstiger Rechtsbeistände sind unverbindlich und ohne Gewähr.
Wenn Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, müssen Sie für alle Kosten und Gebühren selbst aufkommen. 

In Haiti besteht kein Anwaltszwang. Es ist jedoch üblich, sich ab der Instanz Amtsgericht (Tribunal de Première Instance) durch einen Rechtsanwalt vertreten zu lassen.

elektronisches Reisegenehmigungssystem "Electronic System for Travel Authorization" (ESTA)

Hinweise für deutsche Staatsangehörige bei Einreise in die USA

Ab dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden aus Ländern des "Visa Waiver" Programms, also auch deutsche Staatsangehörige, vor einer beabsichtigten visumfreien Einreise in die USA auf dem See- oder Luftweg zwingend eine elektronische Einreiseerlaubnis einholen.

Spürhund des Zolls bei der Arbeit

Zollvorschriften

Hier finden Sie Informationen zu den deutschen Zollvorschriften

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Index

Krisenvorsorgeliste

Hubschraubereinsatz

Jeder deutsche Staatsangehörige, der - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk einer Vertretung lebt, kann in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. 

Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Auch wenn vor Einführung des online-Verfahrens bereits eine Registrierung erfolgt war, ist eine Neuanmeldung erforderlich, da die bisher manuell geführten Listen durch das neue Verfahren ersetzt werden. Mehr zum Thema finden Sie unter:

Sexueller Missbrauch von Kindern

Helfen Sie mit sexuelle Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen!

Wer als Deutscher im Ausland Kinder sexuell missbraucht, kann in Deutschland bestraft werden – unabhängig von der Rechtslage vor Ort. Sehen Sie nicht weg!

Hilfe in Notfällen

Mann mit Klemmbrett zeigt mit einem Kuli in eine Richtung

Wir wollen Sie informieren, wie Sie schon vor Beginn einer Reise Notfällen im Ausland vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hinweise, wie Ihnen die Auslandsvertretung weiterhelfen kann.

Gesetze im Internet

Sie suchen nach einem deutschen Gesetzestext ? Unter den unten stehenden Links finden Sie wichtige Gesetze und Verordnungen, die in die Kompetenz des Bundes fallen ("Gesetze im Internet"), Mitteilungen über Gesetze und Gesetzesänderungen seit 1998 sowie Rechtsverordnungen ("Bundesanzeiger") und deutsche juristische Informationen in englischer Sprache ("Centre for German Legal Information").